Ihr Partner für profitable Unternehmensentwicklung

Was sind die nächsten Etappen im Brexit-Fahrplan und wie kann die IMIG Sie erfolgreich unterstützen?

am .

Die Brexit-Verhandlungen gleichen von außen betrachtet einem unendlichen Krimi. Viele Unternehmen stellen sich nun die Frage, was wird aus dem britischen Markt und wie wirkt sich das auf zukünftige strategische Entscheidungen aus? Sind meine Tochtergesellschaften und Niederlassungen im Vereinigten Königreich in Gefahr? Oder ist es gerade jetzt eine riesige Chance den UK-Markt zu erobern?
Nutzen Sie die IMIG als Ihren Kapitän, welcher Ihnen alle möglichen Routen auf der unruhen See aufzeigt und schließlich die effizienteste Route mit Ihnen gemeinsam einschlägt, um Ihre individuellen Ziele Best möglichst zu erreichen.

Kurz und knapp zusammengefasst vom Spiegel Online die nächsten Etappen und Meilensteine im Brexit-Fahrplan:

  • Mitte Januar 2019: Das britische Unterhaus stimmt über das Austrittsabkommen ab, das die Premierministerin mit der EU ausgehandelt hat. Ihr Kabinett hatte das Abkommen am 14. November gebilligt. Eine eigentlich schon für Dezember angesetzte Abstimmung im Parlament musste May verschieben, weil sie zu scheitern drohte.
  • bis Mitte März 2019: Das EU-Parlament ratifiziert das Austrittsabkommen. Danach beschließt der Rat der Europäischen Union das Abkommen. Dazu ist eine superqualifizierte Mehrheit nötig: mindestens 72 Prozent der Mitgliedsstaaten, die zusammen mindestens 65 Prozent der Bevölkerung vertreten.
  • März 2019: Großbritannien tritt formell aus der EU aus. Falls es zu einem Brexit mit ratifiziertem Deal kommt, beginnt nun die Übergangszeit bis Ende 2020. Außerdem werden nun die künftigen Beziehungen zwischen EU und Vereinigtem Königreich verhandelt.
  • Im Juli 2020 wird entschieden, ob die Übergangsperiode möglicherweise verlängert wird.
  • Dezember 2020: Die ursprünglich angesetzte Übergangszeit endet. Falls sich die Parteien in den Verhandlungen nicht auf ein Freihandelsabkommen einigen konnten, setzt nun eine Notfallregelung ("Backstop") ein. Dieser würde eine harte Grenze zwischen Nordirland und Irland bis auf weiteres verhindern.“

Brexit FahrplanQuelle: Spiegel Online

Wie kann die IMIG Ihnen in den komplizierten und undurchsichtigen Verhandlungen helfen und Sie mit einer positiven Unternehmensentwicklung im britischen Markt unterstützen?

Wir von der IMIG zeigen in unserer eigenes aufgesetzten Struktur und Vorgehensweise Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen in Bezug auf solch bedeutende Veränderungen in Politik und Wirtschaft auf. Dieses Grundgerüst dient als Basis für das  dann jeweils individuell und gemeinsam ausgearbeitete strategy paper. Unsicherheitsfaktoren und dessen mögliche Auswirkungen beleuchten wir  von der IMIG ebenfalls kritisch und konstruktiv mit Ihnen. Nicht nur wenn es um den Brexit geht, auch andere politische und wirtschaftliche Veränderungen wie z. B. Trump-Effekt, die Auswirkungen des Abgasskandals usw. beschäftigen uns. Unsere Vorgehensweise ist individuell, themen- bzw. situationsbezogen und auf Ziele und Rahmenbedingungen ausgelegt. Zu Beginn sammeln wir alle zur Verfügung stehenden Informationen zum jeweiligen Themenschwerpunkt. Zudem erfassen wir die Anforderungen und Wünsche unseres Kunden, sodass bestmöglich die aktuelle Lage und derzeitige Ist-Situation analysiert werden kann. Das ausgearbeitete strategy paper soll Ihnen deutlich mehr Klarheit, Transparenz und Sicherheit in zukünftigen Entscheidungen geben.

Die nachfolgend erklärte Arbeitsweise haben wir bereits mit einigen Kunden erfolgreich erarbeitet und umgesetzt. Eine Szenarioanalyse führt durch die gesamte Kette Ihrer Problemstellung. Egal, ob ein gewünschter Markeintritt, Marktaustritt oder eine Standortentscheidung sie beschäftigt, wir können Sie mit unserer Expertise und Werkzeugen unterstützen. Die Szenarien werden in mehreren abgestimmten Schritten durchgeführt und sollen Ihnen Chancen und Risiken gleichermaßen visualisieren. Ebenfalls gibt es einen Überblick über mögliche Aktionsketten mit Wenn-Dann-Folgen. So können einzelne Unternehmen besser abwägen, strategisch wichtige Entscheidungen treffen und die richtige Route einschlagen.

Mit unserem international aufgestellten Team decken wir alle Facetten des notwendigen Know How für aussagekräftige Brexit strategy paper ab. Gemeinsam mit uns erreichen Sie die richtige und erfolgreiche Seeroute.

Erst wenn Sie erfolgreich sind, sind wir zufrieden!

Um erfolgreich mit aktuellen wirtschaftlichen und/oder politischen Vorkommnissen und Veränderungen umgehen zu können und diese erfolgreich zu meistern, melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter: +49 (0) 7152 / 928 460.

Kontakt

IMIG AG
Poststraße 35-37
D-71229 Leonberg
Tel.: +49 (0) 7152/92846-0
Fax: +49 (0) 7152/92846-20
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!