Ihr Partner für profitable Unternehmensentwicklung

Industrie 4.0 – Unwort, Modebegriff oder Zukunftsperspektive?

am .

Titelbild deuViel wurde und wird über „Industrie 4.0“ geschrieben, geredet, interpretiert und diskutiert. Selten waren selbst die Meinungen von Experten so unterschiedlich. Von Verschmähung bis Begeisterung gibt es alle Schattierungen.

Grund genug, dass wir von der IMIG als Management- und Innovationsberatung unsere Position und unser Verständnis zu Industrie 4.0 erklären und herausarbeiten wann und für wen Industrie 4.0 Sinn macht bzw. wann und für wen es Unsinn ist.

Der gesamte Bericht ist in unserem Newsletter nachzulesen.  

Anmeldung zum IMIG Newsletter

am .

IMIG Logo Webseite

Ab sofort gibt es einen monatlichen IMIG Newsletter für Sie. In unserem IMIG Newsletter informieren wir Sie über spannende IMIG Themen, Kundenprojekte sowie aktuelle Trends und Entwicklungen. 

Anmelden für unseren Newsletter können Sie sich unter folgendem Link: 
Deutsche Version     

Wettbewerbsvorteile schaffen durch agile Methoden – der Trend im Maschinen- und Anlagenbau

am .

Titelbild Agile
Immer mehr Projekte, komplexere Aufgaben, kürzere Entwicklungszeiten – Projekte im Maschinenbau mit Agilen Methoden termintreu und kosteneffizient abwickeln. Wie erweckt man bei Entwicklern einen Teamspirit? Wie lassen sich Hindernisse schnellstmöglich beseitigen und richtig eskalieren? Wann kann ein Projekt realistisch abgeschlossen werden?

Fragen, auf die die agile Projektmanagementmethode SCRUM Antworten gibt. SCRUM - eine mächtige Methode, bei richtiger Anwendung.

Der gesamte Bericht ist in unserem Newsletter nachzulesen.  

Lieferprobleme trotz fortgeschrittenem Industrie 4.0 Level - Lieferantenentwicklung in Osteuropa

am .

Titelbild Zahnrad
70% der Wertschöpfungstiefe entfällt in der Automobilindustrie auf Zulieferer mit steigender Tendenz. Gleichzeitig erfolgt seit Jahren eine Reduzierung der 1st Tier-Lieferanten auf wenige zentrale Systemlieferanten. Damit liegt das Risiko hinsichtlich Kosten, Qualität und Terminen zunehmend in der Verantwortung weniger, gewichtiger Zulieferer.
 
Aufgrund von akuten Lieferproblemen eines Systemlieferanten haben wir von der IMIG vor Ort eine System- und Ursachenanalyse für einen deutschen OEM in Osteuropa durchgeführt – mit erstaunlichen Erkenntnissen.

 Der gesamte Bericht ist in unserem Newsletter nachzulesen.

Vorstandsinterview zum Jahreswechsel mit Vorstand Dr. Matthias Hartmann

am .

Matthias Hartmann
Die Welt ist mehr denn je im Wandel – wie geht IMIG als global agierende, mittelständische Unternehmensberatung damit um? Welche Anforderungen ergeben sich an die Industrie und wie plant IMIG dabei zu unterstützen? Wie wichtig sind neue Themen und Trends gerade jetzt? Eher abwarten und absichern oder riskieren und investieren? 
Zu wichtigen Entscheidungen, Maßnahmen und Neuigkeiten bei der IMIG informiert der IMIG Vorstand, Herr Dr. Matthias Hartmann im Interview mit Lisa Lang. (zum gesamten Interview)           

Lean Development Trainings via VDI

am .

Vom IMIG Partner Peter Matthews, wird in Kooperation mit dem VDI das Thema "Lean Development" am 25. und 26. Juni im Fortbildildungszentrum in Stuttgart trainiert.

Zahlreiche Unternehmen beschäftigen sich damit, die "Lean"-Denkweise auch in der Produktentwicklung einzuführen, um im Wesentlichen Ineffizienz ("Verschwendung") zu vermeiden. Die Steigerung der Produktivität ist gerade in der Entwicklung und Konstruktion möglich und notwendig, um Produkte zeitgerecht auf den Markt zu bringen.

Im Rahmen dieses Seminares können die Auswirkungen der "Lean-Methoden" sehr praxisnah erlebt werden.

Mit Lean zur Höchstleistung in indirekten Bereichen

am .

Unser Berater Albrecht Alender, hat einen neuen interessanten Artikel zum Thema LEAN veröffentlicht.

"Lean ist in den Produktionsbereichen, vor allem durch die Anwendung der Wertstrommethode als Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess sowie der permanenten Problemlösung, bereits weitestgehend zur Routine geworden. Jetzt ist es angebracht im Hinblick auf den bestehenden Wettbewerbsdruck auch in den indirekten Bereichen der Unternehmen schlanke und effiziente Prozesse einzuführen..."

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen...

IMIG LEAN Convention

am .

in Shanghai, 15.-16. May 2014

Based on the great success of the event in 2013 the next IMIG LEAN Convention is scheduled to take place in Nanjing from May 15.-16.2014.

Fore further information please contact our team in Shanghai

Phone: +86 (21) 6355 5851
Fax: +86 (21) 6355 5850
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Profitables Wachstum

am .

... durch Future Management

In den heutigen Zeiten ist es wichtiger denn je, die Trends am Markt durch einen strategischen Radar frühzeitig zu erkennen, um die Weichen für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens zu stellen, sowie nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Oft werden Entscheidungen von Führungskräften aus dem Bauch heraus oder basierend auf bereits erlebten Erfahrungen getroffen. Eine klare Strategie bringt an dieser Stelle mehr Sicherheit und Vertrauen in die gesamte Entscheidungsfindung.

Tag der Logistik 2014

am .

Bereits zahlreiche Anmeldungen

Mit der Veranstaltung „Anwendung von LEAN-Prinzipien in der Supply Chain" nimmt die IMIG AG zu vierten Mal in Folge am Tag der Logistik teil. Vier Monate vor dem Termin sind die verfügbaren Plätze zu über 50 % belegt.
Der Tag der Logistik wird organisiert vom Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. und findet am 10.04.2014 unter dem Motto „Logistik macht's möglich" zum siebten Mal statt.
„Seit 2008 bewährt er sich als deutschlandweiter Aktionstag, der beim letzten Durchgang im April 2013 rund 36.000 Besucher bei knapp 400 Veranstaltungen auf die Spur logistischer Lösungen und Leistungen brachte. Das Konzept: zahlreiche Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen ermöglichen der breiten Öffentlichkeit Blicke hinter die Kulissen, informieren und geben Einblicke in die logistischen Abläufe und Tätigkeiten. Auf diese Weise bietet der Tag der Logistik Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung, Organisationen und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, sich öffentlich zu präsentieren und ihre Logistik vorzustellen. Besucher können unter anderem bei Betriebsführungen, Vorträgen, Planspielen oder Ausstellungen Einblicke in unterschiedliche logistische Arbeitsbereiche bekommen. Auch für junge Menschen, die vor der Berufs- und Studienwahl stehen, lohnt es sich, sich über berufliche Chancen in der Logistik zu informieren." (Auszug aus der Pressemitteilung vom 13.12.2013, Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.)
Die Veranstaltung der IMIG AG richtet sich neben LEAN Koordinatoren an Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Produktion, Produktionsplanung, Logistik und Disposition und konzentriert sich auf das praxisorientierte Vermitteln von:
  • LEAN Philosophie und Grundsätzen
  • Der Anwendung wesentlicher Methoden und Werkzeuge zur ganzheitlichen Gestaltung und Optimierung in der Supply Chain
  • Umsetzungsstrategien & Möglichkeiten zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit
  • Tipps und Tricks bei der Praxis-Anwendung
Im Training werden in einer Kombination aus theoretischem Wissenstransfer und der direkten Anwendung in einem Planspiel alle wesentlichen Methoden und Werkzeuge zur ganzheitlichen Gestaltung und Optimierung von Prozessketten in der Supply Chain vermittelt.
 
Sichern auch Sie Sich jetzt Ihre kostenlose Teilnahme. Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Seite des BVL oder in unserem Trainingscenter unter trainings.html?task=view_event&event_id=154.
 
Wir freuen uns Sie persönlich begrüßen zu drüfen.
 
 

Trainingskatalog 2014 mit neuen spannenden Inhalten

am .

Der Startschuss für das Jahr 2014 ist gefallen und wir freuen uns Ihnen unseren aktuellen Trainingskatalog vorstellen zu dürfen.

Als Ergebnis unserer breiten Projekttätigkeit konnten wir auch in dieser Version wieder neue spannende Themen aufnehmen.

Einen Einblick in unser Trainingsprogramm für das Jahr 2014 können Sie Sich unter folgendem Link verschaffen: Download.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung und stehen Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

IMIG Convention 2014, 03.-04.04.2014 in Leonberg

am .

Aufgrund der positiven Resonanz zur Convention 2013 bleibt es auch in 2014 bei dem Thema

"Komplexität vs. Wandlungsfähigkeit. Wie erreicht man Business Excellence?"

Programmablauf:

03.04.2014 Kongress und Fachausstellung

Vorträge, Fachausstellung und Expertenaustausch

ab 18:30 h Abendevent zum Kongress


04.04.2014 Parallele Vertiefungsveranstaltungen


Workshop LEAN Development

Unternehmensbesichtigungen bei der NEFF GmbH, Bretten

Details und Anmeldemöglichkeiten finden Sie in unserem Flyer (Convention_2014.pdf). Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung.

Lean Office Training am 26.11.2013 in Leonberg

am .

Am 26.11.2013 findet in unserem Trainingscenter in Leonberg ein offenes Training zum Thema Lean Office statt. Geleitet wird das Training von unserem Senior-Projektmanager Albrecht Alender mit Co-Moderation von Projektleiter Karsten Lange.

Wie üblich wird die Veranstaltung einen Theorie, sowie einen Praxisteil mit Simulation beinhalten. Der Kern der Simulation wird die Identifikation und Vermeidung von Verschwendung sein. Die Teilnehmer erleben dadurch am konkreten Beispiel, dass Verschwendung eine wichtige Quelle für Verbesserungsaktivitäten ist.

Einzelne Restplätze sind noch zu vergeben! Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website http://www.trainingscenter.imig-ag.de/veranstaltungen-lean-trainings.html?task=view_event&event_id=65.

Inhaltliche Fragen zu den Trainings und zur Organisation können Sie gerne telefonisch unter 07152 / 92846-0 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! stellen.

Engpassorientierte ConWIP-Steuerung

am .

Auftragseingang und Produktionskapazitäten ausgleichen und Steuerungsprozesse vereinfachen

ConWIP steht für „Constant Work in Process" und ist die Anwendung des Zieh-Prinzips auf die Steuerung von Produktionsbereichen bei denen der herkömmliche Nachzug durch Supermärkten nach der „reinen" Lehre des Wertstrom-Designs nicht möglich ist. Eine große Rolle spielt dabei das frühe Erkennen und aktive Management von Engpässen, um diese auf der planerischen und operativen Ebene zu steuern.

Kontakt

IMIG AG
Poststraße 35-37
D-71229 Leonberg
Tel.: +49 (0) 7152/92846-0
Fax: +49 (0) 7152/92846-20
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!